Internationale Deutsche Bestenermittlung A-Cat (Foiling und Classic) am Walchensee 10.-13. Juni 2021

Internationale Deutsche Bestenermittlung A-Cat (Foiling und Classic) am Walchensee 10.-13. Juni 2021

In Corona-Zeiten bedarf es großer Anstrengungen und viel Frustrationstoleranz, um eine aufwändige Regatta wie eine IDB der A-Cats zu organisieren. Die Segelfreunde Walchensee um ihren Vorsitzenden Ulrich Begemann und den A-Cat-Klassenpräsidenten Matthias Dietz ließen sich davon nicht entmutigen und stellten eine „kontaktlose“ Regatta auf die Beine.

Der Walchensee in den tiefsten oberbayrischen Bergen ist nicht nur wunderschön, er gilt auch als erstklassiges Thermikrevier. Eine wichtige Voraussetzung für die A-Cats, denn gerade die fliegenden Foiler brauchen mindestens 6 bis 7 Knoten stabilen Wind, um ihr riesiges Geschwindigkeitspotenzial ausspielen zu können.

Doch trotz sehr guter Wetterprognose zeigten sich die Windverhältnisse launisch. Gewitterfronten und ein Genua-Tief setzten der Thermik zu, so dass sie nur punktuell zeigen konnte, was sie zu bieten hat.

Überlegener Sieger der Gesamtwertung und der Foilerwertung bei der IDB wurde der an Jahren junge, aber an Erfahrung reiche Pole Jakub „Kuba“ Surowiec. Er zeigte nicht nur herausragende Bootsbeherrschung selbst bei schwierigen Bedingungen, er segelte auch taktisch klug und minimierte die Risiken. Deutscher Meister der Foiler wurde einmal mehr der Allgäuer Bob Baier, der seine große Erfahrung mit schwierigen Binnenrevieren umsetzen konnte. Den Vizetitel bei den Foilern ersegelte Rainer Bohrer trotz großen Pechs in der letzten Wettfahrt, als in einer harten Bö sein Mast bei der Kenterung brach. Bronze ging punktgleich an den erneut stark segelnden Alex Meister vom Yacht-Club Niedersachsen. Die Frauenwertung der Foiler gewann Maren Odefey knapp vor der Neueinsteigerin Estela Jentsch Steimer.

Die weiteren Teilnehmer vom Yacht-Club Niedersachsen – Jan Kreutzmann und Manfred Syrowy – belegten die Plätze 21 und 23.
Bei der Classic-Division konnte sich Christan Stock vom Schluchsee knapp gegen Georg Reuter (Ammersee) und Florian Hennig (Forggensee) durchsetzen. Das Feld der Classics war sehr kompakt und die Zieleinläufe waren oft eng. Man muss also kein Flugboot haben, um bei einer A-Cat-Meisterschaft guten Sport und starke Konkurrenz zu erleben.

Ausschnitte des Berichts von Christian Stock, zusammengestellt von Jan Kreutzmann